Newsletter

Newsletter Ausgabe 2 / 2017

 

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

nicht mehr lange und die alljährliche Hektik für die eigentlich besinnlichste Zeit im Jahr hat uns wieder fest im Griff: Geschenke müssen besorgt werden, was soll zum Fest gekocht werden, wen lade ich ein? Die Liste der vermeintlichen "to dos" könnte noch ewig fortgeschrieben werden. Besinnlich ist das nicht. Ein Blick in ein Lexikon erklärt, was mit besinnlich gemeint ist: nachdenklich, versonnen, tiefsinnig, kontemplativ und weitere Synonyme stehen dort.  

Also, vielleicht einfach mal zur Ruhe kommen, das Jahr Revue passieren lassen: Was lief schlecht, was gut? An liebe Freunde und Verwandte denken, von denen man ewig nichts mehr gehört hat.

Vielleicht selber die Initiative ergreifen und einfach einen lieben Weihnachtsgruß senden? Tun Sie dies! Nehmen Sie sich die Zeit zum Schreiben und frankieren Sie Ihre Weihnachtspost mit der neuen und besonders stimmungsvollen Weihnachtsmarke.

Oder nutzen Sie das praktische Caritas Weihnachtskarten-Set mit zehn Doppelkarten, zehn Umschlägen inkl. Frankatur und Zuschlag für soziale Projekte der Caritas. Einfacher können Sie Ihre Weihnachtspost nicht erledigen und Sie tun gleichzeitig noch Gutes!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben eine besinnliche Adventszeit und ein friedvolles Weihnachtsfest!

Ihre Claudia Fuchs
Bereich Wohlfahrtsmarken

 

Weihnachtsmarke 2017

 

10er-Bogen zu 70+30 ct. der Weihnachtsmarke 2017 gibt es hier:

Das Motiv zeigt den um 1440 von Stefan Lochner geschaffenen Altar der Stadtpatrone im Kölner Dom. Er zählt zu den herausragenden Kunstwerken des Spätmittelalters in Deutschland.

 

Neu: Weihnachtskarten-Set + Marken-Set

Zum Einführungspreis erhalten Freiwillige Helfer und Privatkunden unser neues Caritas Weihnachtskarten-Set mit 10 Doppelkarten, 10 Umschläge inkl. Frankatur und Zuschlag für soziale Projekte der Caritas.

 

Portoerhöhung 2018 für Geschäftskunden der Deutschen Post AG ?

Zahlreiche Anrufe aus unseren Einrichtungen haben uns zu dieser Meldung erreicht. Da offensichtlich hier eine starke Verunsicherung herrscht, möchten wir den Sachverhalt in Kürze darstellen:

Diese Portoerhöhung betrifft ausschließlich Großkunden der Deutschen Post: Hier sind Reduzierungen von Mengenrabatte vorgesehen. Die alltägliche Post in den Einrichtungen von Kirche und ihrer Caritas sind von dieser Erhöhung nicht betroffen. Der derzeitige Standardwert von 70 Cent ist bis zum 31.12.2018 festgeschrieben und bleibt somit stabil.

 

Bürgerfest des Bundespräsidenten

 

Bürgerfest 2017 Foto: Bundesregierung / Henning Schacht

Beim Bürgerfest des Bundespräsidenten im Park von Schloss Bellevue würdigte Frank-Walter Steinmeier acht ehrenamtliche Wohlfahrtsmarkenverkäufern/Innen des Deutschen Caritasverbandes. ... mehr

 

Erlösverwendung: Projekt "Wunscherfüller"

 

Für das engagierte Team rund Kindergartenleiterin Marlies Looschen aus Friesoythe sind die Wohlfahrtmarken wahre „Wunscherfüller“. Welcher Wunsch der Kinder mit dem Erlös aus dem Verkauf von Wohlfahrtsmarken erfüllt werden konnte, erfahren Sie hier.

 

Werbematerialien Weihnachten 2017

Im Bereich "Service" unserer Homepage gibt es Anzeigenvorlagen in verschiedenen Größen, ein Plakat sowie Grafikdateien der Produkte rund um die neue Weihnachtsmarke 2017. Link zum "Service"

Jede Marke zählt

Wer Wohlfahrtsmarken kauft, der hilft helfen. Denn der Erlös geht in soziale Projekte der Wohlfahrtsverbände, u.a. auch der Caritas.
Frankieren Sie Ihre Briefe mit Wohlfahrtsmarken. Sie engagieren sich so für mehr Menschlichkeit!
Jede Marke zählt.